Was würde passieren...

... wenn Sie aufhören zu suchen und stattdessen etwas finden,
das viel mehr wert ist als jede Medaille, jede Anerkennung und jedes Geld der Welt?

Sich selbst.

Dann verändert sich Ihr Leben

Sie können sich erlauben, wirklich Sie selbst zu sein. Sie werden viel unabhängiger von der Meinung anderer sein.

Ihr Leben zieht nicht mehr an Ihnen vorbei, während Sie auf eine bessere Zukunft hoffen.

Dann ist immer alles da, was Sie brauchen.

Sie müssen sich nicht mehr bis zur völligen Erschöpfung abstrampeln und Dinge tun, die Sie nicht mögen, nur um sich irgendwelche Dinge leisten zu können, die Sie ohnehin nicht oder nur für kurze Zeit glücklich machen.

Sie müssen keine Dinge mehr lernen oder erleben, die Ihnen eigentlich gar nichts bedeuten.

Sie können glücklich sein und dankbar für alles, was Sie sind und haben, statt immerzu unzufrieden zu sein über das, was Ihnen vermeintlich fehlt.

Wie können Sie das erreichen?

Meine Arbeitsweise integriert Geist und Körper

Durch meine mehr als 20-jährige Yogapraxis habe ich selber die Erfahrung machen dürfen, wie hilfreich und machtvoll sich innere Veränderungen manifestieren, wenn nicht nur der Geist sondern auch der Körper im Entwicklungsprozess involviert ist. Als Wegbegleiterin für Menschen, die ihr Leben langfristig stimmiger und authentischer leben wollen, binde ich daher auch immer körperliche Erfahrungen ein. Dazu gehören verschiedene Elemente aus der Yogalehre, Atemtechniken und Meditationsansätze.

Sich selbst körperlich wahrzunehmen, zu spüren und mit seinem Körper liebevoll und wissend umzugehen, gehört für mich zum Ziel meines Coachingansatzes, sich ganz in seinem Element zu fühlen.

Durch die Kombination aus körperlichen, geistigen und seelischen Wahrnehmungen lernt sich der Klient auf verschiedenen Ebenen kennen und kann dadurch ein allumfassendes Gesamtbild von sich entwickeln und leben.

Was ich alles gemacht habe, um Sie auf Ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten

  • 2004

    Wellnesstrainerin

    Die Ausbildung zur Wellnesstrainerin bei Paracelsus hat mich gelehrt, wie ich durch Ernährung, Bewegung und Entspannung ein Wohl- und Gesundheitsgefühl entwickeln kann.

  • 2006

    Yogalehrerin

    Ganz besonders wichtig war meine Ausbildung zur Hatha- und Power-Yogalehrerin bei Vijay Amor. Das war vor vielen Jahren in Darmasala, einem Dorf im Himalaya, in dem der Dalai Lama seinen Wohnsitz gewählt hat. In dieser sowohl spirituell als auch körperlich sehr herausfordernden Lernphase habe ich das faszinierende Zusammenspiel von Körper und Psyche kennengelernt. Weitere großartige Lehrer folgten, aber Vijay war der zündende Antrieb, der mich vollends für die Yogapfad entbrannt hat.

  • 2008

    Selbsterfahrung

    Die insgesamt zwei Jahre Selbsterfahrungsseminar "Bewusster Leben und Lieben" bei Peter Kammermeier und Eva Puh haben mir einen liebevollen und spielerischen Zugang zu mir selbst und damit auch zu anderen ermöglicht.

  • 2010

    Coach

    In der Ausbildung zum Integralen Business & Personal Coach am Coaching Center Berlin habe ich eine Menge Techniken gelernt, andere Menschen in ihrer Selbsterfahrung zu begleiten. Ein ganzes Jahr waren wir Lernenden gefordert, uns auf der einen Seite intensiv mit uns selbst zu konfrontieren und parallel in die Auseinandersetzung mit den Kollegen zu gehen. Dabei habe ich gelernt, wie wichtig es ist, das Innen und das Außen miteinander in Bezug zu setzen. Und wie sehr das Außen auf innere Veränderungen reagiert.

  • 2015

    Personal Trainerin

    2015 habe ich zusätzlich eine Ausbildung zur Personal Trainerin am Gluckerkolleg in München gemacht. Ziel war, mich intensiver mit der zwischenmenschlichen Dynamik der Zweierarbeit zu befassen. Bisher hatte ich meine Erfahrungen in Gruppen weitergegeben, nun war der Wunsch da, noch intensiver mit dem einzelnen Menschen zu arbeiten.